Trommelspaß – eine kindgemäße Form des „Trommelunterrichts“

Mit dem Trommelspaß für Kinder ab dem 5. Lebensjahr möchte die Musikschule der Stadtkapelle Welzheim eine kindgemäße Form des Perkussionsunterrichts anbieten.

Ziel dieses Unterrichts ist es, Kindern trommeln zu lernen und sie spielerisch in die Rhythmustradition der heutigen Unterhaltungsmusik einzuführen. Weiterhin geht es darum, das Rhythmusgefühl und die Koordinationsfähigkeit der Kinder zu fördern. Deshalb eignet sich der Trommelspaß auch als Einstieg und Vorbereitung, nicht nur auf einen späteren Schlagzeugunterricht, sondern er bietet auch eine hervorragende Grundlage für das Erlernen eines jeglichen anderen Instruments.

Jedes Kind bekommt von der Musikschule ein Instrument gestellt, das mit nach Hause genommen werden darf. Der Unterricht findet in Kleingruppen statt. Das bewirkt natürlich ebenso soziale Lerneffekte, und Kinder mit ADS- und ADHS-Symptomen sind gerade im Trommelspaß sehr gut aufgehoben. Dieses Konzept ermöglicht es Kindern bereits im Vorschulalter mit Spaß dem Unterricht zu folgen. Das Material ist für die Arbeit mit Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren gedacht.